Neujahrsempfang 2018 der BME-Region Lahn-Dill

Das Wachstum im Jahr 2017 ist sehr erfreulich ausgefallen. Auch für dieses Jahr steht der Aufschwung auf einer breiten Basis. Der Konsum wächst dank der guten Beschäftigungssituation weiter. Die Nachfrage nach deutschen Exportprodukten steigt. Zudem entwickeln sich die Ausgaben der Unternehmen für Maschinen und Anlagen zuletzt recht ordentlich. Diesen Rückenwind sollte eine neue Bundesregierung nutzen, um strukturell gute Grundlagen für die Wirtschaft von morgen zu schaffen. Denn viele Unternehmen bewerten wichtige Standortfaktoren wie etwa das Fachkräfteangebot, die Verkehrsinfrastruktur und das Steuersystem zunehmend schlechter.

Was folgt im Jahr 2018? Ziehen die Investitionen trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen weiter an? Schmälert die Euro-Aufwertung die Exporterwartungen? Wie wirken sich die langwierigen Koalitionsverhandlungen und die internationalen wirtschaftspolitischen Umwälzungen von der US-Steuerreform bis hin zum Brexit aus?

Antworten auf diese und andere Fragen liefert Sophia Krietenbrink. Sie ist Leiterin des Referats Konjunktur, Wachstum und Unternehmensbefragungen beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin und wird Ihnen die wichtigsten Ergebnisse der Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn 2018 vorstellen. Mit 27.000 Antworten ist es die größte Unternehmensbefragung Deutschlands. Im Anschluss an ihren Vortrag steht sie gerne Rede und Antwort.

Wir würden uns daher freuen, wenn Sie an unserem Neujahresempfang 2018 mit dem Vortrag von Frau Krietenbrink mit dem Titel

Ein unendlicher Aufschwung? Die deutsche Konjunktur 2018“

am

Donnerstag, den 8. Februar 2018 um 17:00 Uhr

in der

IHK Lahn-Dill

Geschäftsstelle Wetzlar, Saal

Friedenstr. 2

35578 Wetzlar

teilnehmen. Nach Vortrag und Diskussion wollen wir, mit Ihnen den Abend bei einem Umtrunk gesellig ausklingen lassen.

Bitte melden Sie sich bis zum 1. Februar 2018 an.


Informationen

Weiterempfehlen